Vom Suizid zum Mord: Neue Hinweise im Fall Michael und Felix Heger. Teil 1: Es war Mord

2006 verschwindet Michael Heger mit seinem zweijährigen Sohn Felix Heger aus Oftersheim, wenig später ist Michael tot. Der ungelöste Fall lässt den Angehörigen keine Ruhe und beschäftigt seit dem die Öffentlichkeit und die Polizei. Möglicherweise gibt es jetzt neue Erkenntnisse.

Russisch orthodoxe Weihnachten am 6. Januar – und keine Jubiläumsfeier

Es ist Dreikönigstag: Einkaufstag für die einen und für die Mitglieder der russisch-orthodoxen Gemeinde in Mannheim höchster Feiertag, denn heute erst ist Weihnachten! Von russischen Zwangsarbeitern in Mannheimer Lagern wurde die Gemeinde 1942 gegründet, doch wegen Corona findet eine Jubiläumsfeier zum 80. Jahrestag nicht statt.

Ist das CDU-Gutachten manipuliert und letztlich kein Gutachten, sondern nur eine PowerPoint-Präsentation?

Präsentierte die CDU Mannheim ihren Mitgliedern wirklich das gesamte Gutachten oder nur eine inhaltlich veränderte Zusammenfassung, aus der belastende Passagen entfernt wurden? Das Fehlen von wesentlichen Elementen sowie widersprüchliche Angaben nähren den Verdacht.

Impfaktion beim Geisterspiel, Nummern-Schlacht und Gratis-Weihnachtsbäume beim KIZ Rosengarten

Wegen dem Geisterpiel der Adler stand der Impfbus am Sonntag vor der leeren SAP-Arena. Es kamen dennoch hunderte und wurden großtenteils wieder fortgeschickt: Geimpft wird nur noch mit Wartenummer. Und beim KIZ im Rosengarten wurden temporär Beschränkungen mangels Terminen aufgehoben.

War die Ebert-Brücke einsturzgefährdet? Gewichtsbelastung mehr als doppelt so hoch wie zulässig

Statt der zulässigen 150 Tonnen lasteten Anfang November das doppelte und fast das dreifache Gewicht auf der Ebert-Brücke: Ein Unfall und ein medizinischer Notfall sorgten für eine Verkettung ungünstiger Umstände, die eine Sonderprüfung der Brücke nach sich zog.

Warum beim Brand in Heidelberg die Bevölkerung über Soziale Medien gewarnt wurde, nicht aber über die offiziellen Warn-Apps

Die Polizei bittet bei einem Brand in Heidelberg die Bevölkerung per Twitter, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die dafür eigentlich vorgesehenen Warn-Apps NINA und KATWARN wurden aber nicht ausgelöst: Der Brand war offenbar schnell unter Kontrolle, so dass keine Verhältnismäßigkeit für eine Auslösung bestand.

Angriff auf Meinungs- und Pressefreiheit beim CDU-Parteitag galt Kritiker – Ähnlicher Vorfall schon im Mai

Der Eingriff von Stadtrat Thomas Hornung in ein SWR-Interview auf dem CDU-Kreisparteitag in Mannheim ist ein Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit, denn er galt dem Interviewpartner, der als Kritiker Hornungs gilt. Einen ähnlichen Vorfall mit Hornung hat es bereits auf einem früheren Parteitag gegeben.

Kraniche ziehen über Heidelberg

Ein seltenes Naturschauspiel war am Sonntagmittag im nebelverhangenem Heidelberg zu beobachten: Etwa 45 Kraniche flogen in V-Formation von Norden kommend in ihr Winterquartier nach Spanien oder Frankreich. Ob sie durch die Nebellagen zur Kursänderung gezwungen wurden oder einer neue Route folgten, ist nicht klar.