Halb Turley wird zwangsversteigert – Veruntreute 1MDB-Gelder in Mannheim reinvestiert

Tom Bocks Turley-Träume vor der Zwangsversteigerung. Recherchen zeigen nun, dass in Turley Geld aus einem dem größten Betrugsfall weltweit investiert wurde.

Gefahrgutunfall in Mannheim – Chronologie des Versagens

Beim Gefahrgutunfall am 23. August 2022 zeigte sich, dass der Bevölkerungsschutz in Mannheim nicht funktioniert. Die Behörden haben vielfach falsch reagiert und informiert, selbst der Sirenenalarm war nicht notwendig. Auch das Verhalten der Bevölkerung zeugt von Unkenntnis – zum Glück ist nichts passiert.

Führte unsachgemäßer Umgang mit Hydrosulfit und der Klimawandel zu dem Gefahrgutunfall in Mannheim?

Hat sich der havarierte und mit Gefahrgut beladene Container in der sommerlichen Gluthitze zu sehr erhitzt und hat dabei die maximale vorgeschriebene Höchsttemperatur für den Stoff überschritten? Möglicherweise kam auch ein falscher Container zum Einsatz.

Schneegestöber im Sommer: Der tödliche Hochzeitsflug der Vergänglichen Jungfrau

Trauriges Ende eines imposanten Naturschauspiels: Für die meisten Eintagsfliegen in Mannheim endete der tödliche Hochzeitsflug nicht im Wasser des Neckars, sondern auf der Straße unter den Lichtkegeln der Laternen.

Schnäppchen im Grünen beim Gartenflohmarkt im Centro Verde

Zwischen Nachhaltigkeit und Nachbarschaft: Nach 20 Jahren misten die Anwohner Im Centro Verde – Viertel in der Neckarstadt ihre Wohnungen aus. Beim ersten Gartenflohmarkt in dem jungen Quartier wollen sie dabei auch das Grün feiern.

Der Urknall der modernen Theaterfotografie – »37 – Hans Jörg Michel«

Im richtigen Augenblick auf den Auslöser drücken und dabei nicht nur eine Theaterproduktion fotografisch dokumentieren, sondern gleichzeitig noch Geschichte schreiben und neue Kunstwerke erschaffen: Eine Ausstellung widmet sich dem Theaterfotografen Hans Jörg Michel.

14.000.000,00 Euro kostet das Denkmal der Mannheimer CDU für die ehemals lukrative Aserbaidschan-Connection

Die Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Egon Jüttner und Nikolas Löbel leisteten solide Lobbyarbeit für das Regime in Aserbaidschan. Im Gegenzug investierte das Regime in Mannheim. Die Zusammenarbeit wurde nun von beiden Seiten beendet, die Ruinen stehen zum Verkauf.

Vom Suizid zum Mord: Neue Hinweise im Fall Michael und Felix Heger. Teil 1: Es war Mord

2006 verschwindet Michael Heger mit seinem zweijährigen Sohn Felix Heger aus Oftersheim, wenig später ist Michael tot. Der ungelöste Fall lässt den Angehörigen keine Ruhe und beschäftigt seit dem die Öffentlichkeit und die Polizei. Möglicherweise gibt es jetzt neue Erkenntnisse.